Projektierung

Projektierung Wind onshore

Unsere Mitarbeiter identifizieren beständig Standorte mit potentieller Eignung für die Windenergienutzung.

Wir betrachten alle Flächenpotentiale zunächst unter den planerisch vorgegebenen  Aspekten: a) gesetzliche, b) raumplanerische sowie c) naturschutzfachliche Vorgaben. Nach einer eingehenden Prüfung der technischen Machbarkeit unterziehen wir das Projekt einer Wirtschaftlichkeitsberechnung auf Basis der zu erwartenden Erträge.

Anschließend erstellen wir einen ersten Entwurfsplan, der als Ausgangspunkt für die weiteren Schritte der Projektentwicklung gilt.

Während des gesamten Planungsprozesses erfolgt eine frühzeitige, regelmäßige und transparente Kommunikation mit der Gemeinde, den Landbesitzern, der Bevölkerung und den maßgeblichen TöB (Träger öffentlicher Belange). Dieser Prozess kann viele Monate, wenn nicht Jahre dauern. Erst nach genauer Einschätzung der möglichen Umsetzung eines Windparkprojekts und Einholung diverser Gutachten wird eine Entscheidung über die Machbarkeit und damit auch Einreichung der Genehmigungsunterlagen bei der zuständigen Behörde getroffen.

Darüber hinaus planen und realisieren wir mit Partnern Windkraftprojekte in Polen und Biomassekraftwerke auf Holzbasis in Deutschland.

Projektierung Windkraft
Projektierung Windenergie umaag

Gutachten

Für jedes Windenergieprojekt werden mindestens zwei unabhängige Gutachten von akreditierten, zertifizierten Instituten erstellt. Stärker abweichende Ergebnisse werden grundsätzlich zum Anlass für eine erneute Prüfung genommen.

Projektierung in der Energiewende

Standortbezogene Vergleichswerte

Die Expertisen werden soweit möglich anhand von Ertragswerten vergleichbarer Windkraftanlagen verifiziert, die in der näheren Umgebung oder in einem vergleichbaren Umfeld in der Region stehen – sofern in der Nähe betriebene Windkraftanlagen nicht direkt in das jeweilige Gutachten einbezogen werden. Sollte dies nicht möglich sein, erfolgt eine Windmessung am Standort.