UMaAG belegt 11. Platz beim STADTRADELN in Cuxhaven

UMaAG belegt 11. Platz beim STADTRADELN in Cuxhaven

UMaAG belegt 11. Platz beim STADTRADELN in Cuxhaven 2560 2166 | UMaAG

Cuxhaven 21.07.2021 Die Stadt Cuxhaven hat in diesem Jahr an der vom Klima-Bündnis entwickelten Kampagne STADTRADELN teilgenommen und Unternehmen der Umgebung aufgefordert, für ein gutes Klima 3 Wochen mitzuradeln.  Da durfte die UMaAG mit ihren Fahrradfans natürlich nicht fehlen.

In der Gesamtbewertung mit 2.880 geradelten Kilometern konnte die UMaAG einen stolzen 11. Platz bei 83 Teilnehmern erzielen; und das mit einem kleinen Team von 10 Mitarbeitern. Mit durchschnittlich 288 km Radeln für ein gutes Klima hätte das UMaAG Team somit in den drei Wochen fast drei europäische Hauptstädte von Cuxhaven aus erreichen können: Amsterdam, Berlin und Kopenhagen.

Das Ziel unter die Top 10 bei den gefahrenen Kilometer pro Kopf zu gelangen konnten die UMaAGler zwar auf den letzten Kilometern nicht mehr ganz erreichen. Aber das Team ist auf einem sehr guten 13. Platz gelandet – eine wirklich tolle Leistung.

Und das sind unsere Gewinner bei der team-internen Olympiade:

  • Gold: Heiko Roß mit 767,8 km und einer Einsparung von 112,9 kg CO2
  • Silber: Wolfgang Berger mit 474,0 km und einer Einsparung von 69,7 kg CO2
  • Bronze: Claudia Itjen mit 426,0 km und einer Einsparung von 62,6 kg CO2
Claudia Itjen, Gewinnerin der Bronzemedaille und Heiko Roß, Gewinner der Goldmedaille – „Radeln für ein gutes Klima hat uns viel Spaß gemacht.“

Insgesamt konnte allein die UMaAG  423,4 kg CO2 einsparen.  Darauf sind wir sehr stolz. Auch bei der nächsten Aktion STADTRADELN werden wir sicher wieder dabei sein. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für Euer Engagement und Ausdauer!

Und hier die UMaAG Teilnehmer der Stadtradel-Kampagne (auf dem Foto von links): Christopher Kottke (Organisator), Elke Harzmann, Nicole Lehr, Eric Wölber, Claudia Itjen (UMaAG interne Bronzemedaillen-Gewinnerin), Heiko Ross (UMaAG interner Goldmedaillen Gewinner), Simone Krüger und Annika Struhs. Wolfgang Berger, unser Silbermedaillen-Gewinner, und Erik Breuer sind nicht auf dem Foto.