News

Als Vorsitzender des BWE Regionalverbandes Elbe-Weser-Nord und als Abgeordneter der BWE Länderkammer Niedersachsen organisiert unser Vorstand Uwe Leonhardt jedes Jahr 3 Umwelt:Networking Veranstaltungen im Landkreis. Ob Klimawandel oder Klimaschutz, ob Artenschutz oder Bestandsentwicklung, neueste Speichertechnologien oder generell alles zum Thema Erneuerbare Energien: das geht uns alle an.

Deshalb fördern wir die Kommunikation untereinander innerhalb und außerhalb der Branche und planen schon wieder unsere nächste Veranstaltung.

Wer als Sponsor bei uns auftreten möchte, kann sich gern mit uns unter Tel: 04722 9109 172  in Verbindung setzen. Wir bieten Sponsoringpakete von 225 Euro bis 895 Euro pro Veranstaltung an. In 2019 haben wir zwei Events mit über 150 Gästen organisiert. Für 2020 planen wir wieder 3 Veranstaltungen in der Solarhalle in Stade, im Havenhostel in Cuxhaven und im Klimahaus in Bremerhaven. Termine und Details werden per E-Mail und persönliche Einladung verschickt. Wenn Sie an eine der Veranstaltungen teilnehmen möchten, dann schicken sie uns gern eine Mail oder rufen Sie uns an. Über unsere Aktivitäten und BWE RV EWN Veranstaltungen berichten auch die Medien (siehe unten). Uwe Leonhardt ist auch auf LinkedIn aktiv und veröffentlicht regelmäßig Statements, Ideen und Artikel: https://www.linkedin.com/in/uwe-leonhardt-6b9489a0/

Aktuelle Projekte

Februar 2020

Biomassekraftwerk Dollbergen

Am Standort in Dollbergen/Niedersachsen bauen wir mit  Koehler Renewable Energy GmbH ein Biomassekraftwerk.

Das auf Basis des Gesetzes zum Ausbau erneuerbarer Energien (EEG 2017) geplante Biomasse-Heizkraftwerk soll im Mai 2020 ans Netz gehen und etwa 67 860 Megawattstunden Strom produzieren.

In Dollbergen wird naturbelassenes Holz verfeuert, das mittels Kraft-Wärmekopplungstechnologie gleichzeitig Strom und Prozessdampf erzeugt. Eingesetzt werden sollen Landschaftspflegeholz, Straßenbegleitholz, Waldrestholz aus der mechanischen Aufbereitung, Hackschnitzel und Industrierestholz, sowie Siebüberlauf aus der Kompostierung. Pro Jahr werden etwa 130 000 Tonnen benötigt.

Der Vorteil des Standortes direkt neben dem Kunden AVISTA OIL und die Lieferung von Dampf an den Kunden sowie die hohe Kompetenz der Partner in der Entwicklung, Planung und Betrieb von Biomasseanlagen machen dieses Projekt extrem attraktiv.

Die Gesamtinvestition liegt bei 42 Mio Euro.

BIOMASSEKESSEL Rostbefeuerung
ca. 36 MWth

ca. 80 bar, ca. 470 °C

DAMPFTURBINE Entnahmekondensationsturbine
max. 10 MWel
WÄRMEAUSKOPPLUNG Dampf
16 bar
STROMPRODUKTION bei voller Dampfauskopplung
ca. 68.000 MWh
BRENNSTOFF
ca. 122.000 tlutro  p. a.

Uwe Leonhardt und UMaAG auf LinkedIn:

Januar 2020 auf LinkedIn: Wir freuen uns auf ein Repowering Projekt in Esterwegen mit Energiequelle: https://www.iwrpressedienst.de/energie-themen/pm-6559-repowering-projekt-der-energiequelle-gmbh-startet-in-esterwegen

Januar 2020 auf LinkedIn: Hier mein neuester Artikel zum Thema Windenergie auf LinkedIn: „Die Zukunft der Windenergie: Förderung statt Stellenabbau“. Gehen Sie auf den folgenden Link oder klicken Sie auf das Linked In Icon oben rechts. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Kommentare: https://www.linkedin.com/pulse/die-zukunft-der-windenergie-förderung-statt-uwe-leonhardt/

Umwelt Management AG UMaAG und Uwe Leonhardt in den Medien:

Dezember 2019: Cuxhavener Nachrichten

Mai 2019: Cuxhavener Nachrichten

August 2018: Cuxhavener Nachrichten

Strommix